Oktober 2015

DAX 30 // Feierabendtrading

Symbol: 
DAX
Kauf/Verkauf: 
Sell
Profit: 
15.00
Verlust: 
0.00
Bemerkung: 

Ziel des Trades war den Ausbruch durch Punkt 2 zu handeln. In der Übersicht lag aus meiner Sicht ein Abwärtsgerichteter Markt vor. Ich habe ein 1-2-3 erkannt.

EUR/GBP

Symbol: 
EUR/GBP
Kauf/Verkauf: 
Buy
Bemerkung: 

Auf Wochenbasis: Handel der Korrektur

Auf Tagesbasis: Handel der Bewegung

Auf H1 Basis: Handel des Trends

Die Korrektur des fallenden Trends auf Wochenbasis könnte sich bis 0,80 ausdehnen, wie in der Vergangenheit (Marktphase 8)

Der Tageschart weist einen steigenden Trend auf in der Marktphase 6 und dort hat er auf dem H1 Chart ein 1-2-3 Tief ausgebildet.

Einstieg auf Stundenbasis bei der 3s.

Das Ziel liegt etwas weiter weg, auf Tagesbasis der letzte Punkt 2 wäre ein CRV von 4,49

Der Trade ist sicherlich kein perfekter!

Trendgrößen Übung Usd/Chf

Symbol: 
USD/CHF
Bemerkung: 

Ich habe mich mal am Markt Usd/Chf ausprobiert und die Trendgrößen eingetragen. Ich bin mir etwas unsicher bei diesem Markt. Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, schreibt gerne einen Kommentar.

Gute Marktphasenbewertung ergibt NICHT automatisch ein gutes Ergebnis

Symbol: 
AUD/USD
Kauf/Verkauf: 
Buy
Bemerkung: 

 

Situation kurz vor dem Einstieg

Stundenchart: Ebene 5 zeigt intakten Uptrend, Marktphase A3b

15-Minuten-Chart: Ebene zeigt ebenfals Uptrend, der bereits alt ist, Marktphase: B9a; Wie zu sehen wurde der letzte Punkt 3 (E6-R3) kurz angetestet, der Markt zieht allerdings sofort wieder an, dieses Szeneario deutet auf eine Bärenfalle hin, der Uptrend könnte weitergehen

Übung Trenderkennung & Marktphasen

Symbol: 
BUND
Bemerkung: 

Nur für mich zur Übung!

 

Übergeordnet (Woche) befindet sich der Kurs in einem Bewegungsast, eines alten Trend´s (A13a),

ob ein neuer Punkt 2 entstehen kann ist nicht vorhersehbar.

Auf Tagesbasis befindet sich der Kurs in einer B5b, wobei die Anstiege zum neuen Punkt 2 niedriger sind als die der Phase a.

Im H4 Chart befindet sich der Kurs ebenfalls in einer C5b, wobei dort die Bewegung der Phase a, die der Phase b ähnlich hoch ist.